Freinerhof Webster KG | 8694 Frein an der Mürz Nr.2 | Österreich | Tel: +43 3859 8102 | Fax: +43 3859 8102 11 | Email an Freinerhof

Freinerhof im Sommer
Restaurantzimmer-1-240
landschaft-sommer-1-240landschaft-winter-1-240

Na, mal Lust Fischen zu gehen?

Einen Tag, oder vielleicht doch gleich mehrere.

Im Oberlauf der Mürz, wo sie den Äschen und Forellen mit der Fliegenrute nachstellen können. Am Richterteich in Turnau, wo die dicken Karpfen und Räuber lauern, oder an den Erlaufsee zum Schlepp- oder Spinnfischen auf Hecht.

Bei uns im Freinerhof bekommen sie die Karten, oder wir besorgen oder reservieren diese für sie, geben ihnen Tipps, und bereiten gerne Ihren Fang am Abend für sie zu.

Nun zu den Gewässern:

"Exklusives und wunderschönes Salmoniedenrevier für Fliegenfischer" - Mürz-Scheiterboden:

Äschenliebhaber finden im Oberlauf der Mürz gleich beim Freinerhof den besten Platz zum FischenÄschenliebhaber finden im Oberlauf der Mürz gleich beim Freinerhof den besten Platz zum FischenDieses ca. 7km lange und 5-15m breite Revier beginnt nur wenige hundert Meter von uns entfernt - in Frein/Mürz. Die Mürz ist hier ein nahezu unberührtes Naturidyll welches seit heuer vom Verband der Österreichischen Arbeiterfischereivereine bewirtschaftet wird. Aufweitungen, tiefe Gumpen und schöne Rieselstrecken lassen jedes Fliegenfischerherz höher schlagen.

Schöne natürliche Bachforellen oder große schwer zu überlistende Äschen können hier von ihnen beangelt werden. In diesem Abschnitt der Mürz kommen sie noch immer sehr oft mit der Trockenfliege zum Erfolg.  

Die Pächter dieser wunderschönen und sehr abwechslungsreichen Strecke legen besonderen Wert auf eine schonende Bewirtschaftung.

Aufgrund der sehr sensiblen Lage im Naturpark "Mürzer Oberland" ist die Kartenvergabe streng limitiert.

Also bitte rechtzeitig Karten reservieren. Dieser Gewässerabschnitt ist ein Salmoniedenrevier der absoluten Oberklasse und von wildromantischer Landschaft geprägt.

Karten bekommen sie direkt bei uns im Freinerhof.

 

Die Mürz von Mürzsteg bis Neuberg/Mürz

Im Oberlauf der Mürz gibt es bei Neuberg ein 10km langes sehr attraktives Fliegenfischrevier - Bach- und Regenbogenforellen können mit Spinnrute und Kunstköder (Einfachschonhaken) gefischt werden.Im Oberlauf der Mürz gibt es bei Neuberg ein 10km langes sehr attraktives Fliegenfischrevier - Bach- und Regenbogenforellen können mit Spinnrute und Kunstköder (Einfachschonhaken) gefischt werden.Ebenfalls zum Oberlauf der Mürz gehört dieses ca. 10km lange sehr attraktive Revier, welches von der Gemeinde Neuberg/Mürz bewirtschaftet wird.

Schöne Rieselstrecken und tiefe Pools wechseln sich ab und bieten hervorragende Chancen Bach- und Regenbogenforellen zu fangen. Fliegenfischer werden begeistert sein.

Jedoch kann ein Teil der Strecke auch mit der Spinnrute befischt werden. Erlaubt ist eine Angel mit Kunstköder (Einfachschonhaken).

Dieses Revier ist von uns aus in 5 Minuten erreichbar.

 

Karten bekommen sie ebenfalls bei uns im Freinerhof. Auch bieten wir ihnen gerne eine Fischerkurzpauschale (2 Tage Fischen inklusive 2 x Halbpension) an.

 

 

Der Richterteich in Turnau

Ein Fischerparadies für Ansitzangler ist der Richterteich mit seinen wunderschönen großen Karpfen. Mit 2 Angeln und nur mit Schonhaken kann man hier auch Zander, Hecht oder Wels überlisten. Mais, Schwimmbrot und Boilis sind hervorragende Köder.Ein Fischerparadies für Ansitzangler ist der Richterteich.
Dieser romantische Teich beherbergt wunderschöne große Karpfen, aber auch Räuber wie Zander, Hecht oder Wels können sie dort überlisten.

Mais und Boilis sind hervorragende Köder. Aber auch mit Schwimmbrot werden sie spannende Momente erleben.

Zwischen den Drills können sie sich direkt am Teich bei der Familie Richter im Fischerstüberl bei einer herzhaften Jause wieder stärken.

Es darf mit 2 Angeln und nur mit Schonhaken gefischt werden.

Dieser Geheimtipp ist in ca. 40 Minuten von uns aus erreichbar.

 

 

 

Der Erlaufsee bei Mariazell

Wer einmal in einem glasklaren See auf Seesaibling, Forellen oder Hecht fischen will ist beim Erlaufsee nahe Mariazell gerade richtig. Vielversprechend ist das Schleppen mit Wobbler oder Gummifisch. Aber auch der tote Köderfisch am System kann zum Hecht führen.Wer einmal in einem glasklaren See auf Seesaibling, Forellen oder Hecht fischen will ist hier gerade richtig.

Die steil abfallende Scharkannte des ca. 50ha großen, und bis zu 39m tiefen Sees kann besonders gut mit einem Boot befischt werden, welches sie direkt vor Ort um einen geringen Betrag leihen können.

Auch weist der See Stellen mit vielen Wasserpflanzen auf, wo die Hechte besonders gern stehen.

Vielversprechend ist das Schleppen mit Wobbler oder Gummifisch. Aber auch der tote Köderfisch am System kann zum Hecht führen.

Dieses Fischererlebnis können sie in ca. 25 Minuten erreichen.

 

 

 

Für nähere Auskünfte zu Unterkunft und Verpflegung, Kartenpreisen, Fischentnahmen oder Richtlinien wenden sie sich bitte direkt an uns. Wir helfen ihnen gerne weiter (per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 03859/8102)


Was ist los in Frein und Umgebung?

Logo Hochsteiermark Logo-NaturparkMuerzerOberland Logo-naturpark Naturparke Steiermark Alpenverein Edelweiss Alpenverein Austria Naturfreunde
Logo-facebookBesuchen
Sie uns
auch auf